Fischbrocken mit Bohnen, Kokossauce und Couscous

8. 10. 2007 at 23.10 5 Kommentare

Fisch, Bohnen, Kokossauce, Couscous
Foto: Scholli2000

Eine Eigenkomposition:

  • Ich habe Kabeljaufilet ganz independently frisch aus der Tiefkühltüte in Bröckchen geschnitten und mit Butter und Speck scharf angebraten.
  • Dazu kamen frische grüne Bohnen. Alles wurde gebraten bis die Bohnen gar waren.
  • Aus ein bisschen Kokosmilch (oder -sahne?) habe ich dann mit etwas Zitronensaft und Sojasauce in der Fischpfanne ein Sößchen hergestellt.
  • Als Beilage gab es in Hühnerbrühe gequollenes Instant-Couscous, das mit Kurkuma gelb gefärbt wurde.

Geschmack: 1A, echt. Es bliebe zu klären, was eine Gourmetzunge von der Kokos-Speck-Kombination halten würde.

Advertisements

Entry filed under: Küche, pseudo, Rezepte, Verwandte der Scholle.

Südostasiatische Hühnerteile mit Salat Kerner-Herman-Taboulé

5 Kommentare Add your own

  • 1. Johnny Kasalla  |  9. 10. 2007 um 21.55

    Buenas tardes Amigo2000.
    Ich beobachte Ihre Seite schon längere Zeit und freue mich immer sehr über die wunderbaren Bilder.
    Kochen Sie doch mal etwas mit mexikanischem Flair, ich würde mich sehr darüber freuen.
    Ihr Johnny

    Antwort
  • 2. scholli2000  |  9. 10. 2007 um 22.09

    Die Freude ist ganz auf meiner Seite, Johnny.

    An mexikanischem Flair habe ich mich bereits versucht, suchen Sie doch einmal die hiesige Kategorie „pseudo-mexikanisch“ auf!

    Natürlich höre ich beim Kochen solcher Gerichte nur Songs von Ihrer Homepage.

    Ihr
    Amigo Scholli2000

    Antwort
  • 3. Kerner-Herman-Taboulé « Scholli2000 kocht  |  10. 10. 2007 um 13.34

    […] nun habe ich den Rest des Couscous von den Fischbrocken zu Taboulé verarbeitet. Das ging sehr […]

    Antwort
  • 4. Johnny Kasalla  |  10. 10. 2007 um 22.37

    hui. tja, ich sehe, auf Ihrer homepage
    gibt es noch so einige schmankerl zu entdecken…
    dann werde ich mich mal in bälde an dem gericht
    „Chili con Carne anders“ versuchen. :)
    in diesem sinne,
    mit den besten grüßen
    JK

    passen Sie nur bitte auf, dass Sie beim
    hören der Kasalla-Songs nicht reflexmäßig
    alles kurz und klein schlagen. es wäre
    schade um Ihr kochequipment….

    Antwort
  • 5. Nana  |  19. 10. 2007 um 8.19

    Uhmmm..Fisch mit Couscous…wunderbar!!!! lecker schmecker!!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Scholli2000 antwortet.

Feeds


%d Bloggern gefällt das: