Kochbananenchips aus der Minifriteuse

4. 4. 2008 at 9.53 11 Kommentare

Kochbananenchips
Foto: Scholli2000

Einmal bekam ich von meiner Gemüsefrau Kochbananen geschenkt. Ich habe sie im Backofen mit Butter und Salz gebacken. Vor etwa drei Wochen war ich wieder bei der Gemüsefrau und habe ihr erzählt, dass die Bananenerfahrung ein Desaster war. Die liebe Frau hat mir umgehend zwei neue Bananen geschenkt und mir geraten, diese zu frittieren.

Wochen zogen ins Land, bis ich gestern wieder bei der Gemüsefrau war, die mich sogleich fragte, ob die frittierten Kochbananen geschmeckt hätten. Wahrheitsgemäß gestand ich, dass sie immer noch bei mir unverarbeitet herumlägen (nach ca. 10 Tagen hatte ich sie sicherheitshalber ins Gemüsefach gelegt), was zu großen Enttäuschungsbekundungen führte. Also versprach ich, mich um die Sache zu kümmern (das war gestern):

  • Kochbananen schälen und in halbwegs gleich dicke Scheiben schneiden.
  • Die Scheiben in Mehl wälzen – überschüssiges Mehl abschütteln (z.B. im Friteusenkorb über der Spüle).
  • Pflanzenöl erhitzen (hier: in meiner superen Mini-Friteuse) und
  • die Scheiben bei 190° C goldbraun frittieren.
  • Leicht salzen.

Welch eine Freude! So schmecken Kochbananen absolut lecker!

Inzwischen gehe ich davon aus, dass bei meinem ersten Versuch die Bananen viel zu unreif waren. Die frittierte Variante wird garantiert bei meinem nächsten Festmenü irgendwie zum Einsatz kommen!

Advertisements

Entry filed under: Rezepte, Warenkunde. Tags: , , , .

Bärlauch-Graupen-Getöse Waffle and Pancake Map of the Known World

11 Kommentare Add your own

  • 1. sammelhamster  |  4. 4. 2008 um 11.22

    festmenü??
    wann :-) ?

    die bananen schauen aber auch lecker aus!

    Antwort
  • 2. scholli2000  |  4. 4. 2008 um 13.02

    Hmm … vielleicht Weihnachten. Ich bin gerade etwas faul.

    Wegen der Bananen bin ich versucht, heute nochmal bei der Gemüsefrau zu fragen. Aber wahrscheinlich hat sie keine mehr. Sie hat sie mir nämlich immer geschenkt, weil keiner Kochbananen kaufen wollte.

    Oh, habt Ihr heute wieder lecker gekocht!

    Antwort
  • 3. Dandu  |  5. 4. 2008 um 12.14

    Gutes System. Jetzt brauche ich nur noch eine Friteuse. *gg*

    Antwort
  • 4. scholli2000  |  5. 4. 2008 um 14.49

    Was? Du hast keine Friteuse? Dann wirst Du wohl auf ewig kochbananenchipslos bleiben müssen. Und pommesfritesfrei und Backfisch wird für immer unerreichbar sein. ;-)

    Antwort
  • 5. Jutta  |  5. 4. 2008 um 21.46

    Quark – geht auch ohne Fritteuse. Topf und Öl reichen. Na ja, ein Herd wäre auch nicht schlecht. Die Bananen sehen zum Anbeissen aus.

    Antwort
  • 6. Dandu  |  6. 4. 2008 um 7.50

    Pommes machen wir natürlich nach Jutta`s System und Backfisch, du meinst panierter gebackener Fisch? ditto. ;-)

    Antwort
  • 7. scholli2000  |  6. 4. 2008 um 11.26

    Habt Ihr denn etwa meinen Smiley nicht gesehen? Größere Sachen frittiere ich auch im Topf. :-)

    Was ich aber nicht verstehe: Wieso soll nur Quark ohne Friteuse gehen, Jutta? ;-)

    Antwort
  • 8. Barbara  |  6. 4. 2008 um 12.38

    Hoffentlich hast Du der Gemüsefrau auch gleich Bescheid gegeben – oder zumindest den Link zu Deinem Blog! ;-)

    Meine Friteuse habe ich vor längerem bei ebay versteigert, mir tut’s auch ein Topf. Quark mit Rosinen, etwas Zucker, evtl. auch Bananen, Mehl und Eiern zu einem Teig rühren, und mit viel Öl frittieren.

    Antwort
  • 9. scholli2000  |  6. 4. 2008 um 16.39

    Mmh, Friteusenquark. :-)

    Ich hab ihr das Foto gezeigt.

    Antwort
  • 10. Jutta  |  12. 4. 2008 um 21.16

    Ach Scholli, ich hab Dich trotzdem lieb ;-)

    Nu geh ich mal gucken, wer bei Google was an der Waffel hat, tschö mit ö.

    Antwort
  • 11. Carlchen  |  15. 12. 2008 um 16.36

    Versucht es doch mal mit dieser Minifritteuse… Wir wollen die einem Freund zur WGeinweihnung schenken, da der sich eh immer von Pommes und Co ernähert… Ich kenn diese Kochbananen aus España und hatte da auch so meine „leckeren Erfahrungen“ die regelmässig an dern Mülltonne endeten.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Scholli2000 antwortet.

Feeds


%d Bloggern gefällt das: