Posts filed under ‘pseudo-orientalisch’

Kerner-Herman-Taboulé

Taboulé
Foto: Scholli2000

Passend zum gestrigen Eklat bei Kerner gab es bei mir ein Taboulé. Vielleicht erinnert Ihr Euch auch an meinen allerersten Beitrag. Damals gab ein Taboulé, das ich in einem Restaurant gegessen hatte, den Anstoß, einmal etwas mit Bulgur zu machen. Auch im Blog von Soa hatte ich mal ein tolles Bild von veganem libanesischem Essen gesehen, das mir lange nicht aus dem Kopf ging.

Gestern nun habe ich den Rest des Couscous‘ von den Fischbrocken zu Taboulé verarbeitet. Das ging sehr flott:

  • Ggf. Instant Couscous nach Packungsangabe mit Brühe zubereiten und kaltwerden lassen.
  • Zwei Tomaten,
  • eine halbe Gurke,
  • zwei Frühlingszwiebeln und
  • ganz viel (glattblättrige) Petersilie kleinschneiden.
  • Das Gemüse mit dem Couscous vermischen und mit Olivenöl,
  • Zitronensaft,
  • Salz, Pfeffer, Chili und einer Prise Zimt abschmecken.

Das würde auch Eva schmecken.

10. 10. 2007 at 13.25 6 Kommentare

Reispfanne und Obstsalat mit Korn

Reispfanne
Foto: Scholli2000

Das war cool. Die Reispfanne von gestern (ich berichtete nicht) mit Sultaninen und gerösteten Pinienkernen verfeinert. Die Idee hab ich von hier (Pinienkerne im Couscous). Das Rezept (der Tag Wartezeit ist nicht erforderlich) geht so:

  • Rinderhack in einer Pfanne anbraten.
  • Eine Paprika (ich hatte ne gelbe),
  • eine Möhre und
  • eine Zwiebel fein würfeln und zum Hack geben.
  • eine Tasse Reis (Basmati) dazu und ein wenig anbraten.
  • Mit zwei Tassen gesalzenem Wasser oder Gemüsebrühe ablöschen,
  • Deckel drauf und ziehen lassen bis der Reis gar ist.
  • Nach etwa 10 Minuten Sultaninen und eine Packung Feta (mit den Fingern zerbröseln) dazu.
  • Salz (Vorsicht!Lieber zu wenig als zu viel, da Teile des Wassers verdunsten und dadurch alles am Ende kräftiger wird als man denken könnte ;-), Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander (gemahlen), gerösteten Pinienkernen und etwas Zucker würzen.

Wenn der Reis weich ist, mit Joghurt servieren. Aufgewärmt schmeckt die Pfanne super. Man kann beim Aufwärmen den Reis richtig schön anbraten, das verleiht dem Gericht noch zusätzlich Geschmack.
Anschließend gab es Obstsalat aus frischen Früchten, der mit Korn und Sahne verfeinert wurde.

Obstsalat mit Korn
Foto: Scholli2000

Für Schollis Obstsalat schneide klein und mische man

  • eine Banane
  • einen Apfel
  • eine handvoll von so ner Art Mirabellen
  • einen Pfirsich (Mist, den hab ich vergessen)
  • Rosinen (die muss man nicht kleinschneiden)

Das Ganze mit

  • Zitronensaft,
  • Zucker und
  • Hochprozentigem (ich hatte als Eifler eben nur Korn da)

abschmecken. Schlagsahne drauf, fertig! Für den richtigen Biss sorgte ein Haufen Sonnenblumenkerne.

29. 8. 2007 at 21.29 3 Kommentare

Mein erster Kochversuch mit Bulgur

Bulgur mit Hühnchen und Lauch
Foto: Scholli2000

Nachdem ich letzte Woche zum ersten Mal Taboulé gegessen habe, musste ich unbedingt etwas in der Richtung ausprobieren. Also habe ich in der Feinkostabteilung im Supermarkt zu Instant-Bulgur gegriffen und zu Hause drauf los improvisiert.

Für etwa zwei Personen:

  • 1 Tasse Bulgur
  • mit Kurkuma quellen lassen.
  • 1 Stange Lauch,
  • etwas Hühnerfleisch,
  • 1 Möhre,
  • 1 große Gemüsezwiebel in der Pfanne kräftig anbraten (alles kleingeschnitten).
  • Sultaninen und
  • ca. 100g Feta dazugeben.
  • Gewürze: Schwarzer Kümmel, Cumin (Kreuzkümmel), Salz, Pul Biber (türkische Chilimischung) und am Ende
  • gesalzener Joghurt und
  • glatte Petersilie drüber.

2. 8. 2007 at 11.33 4 Kommentare


Scholli2000 antwortet.

Feeds