Posts filed under ‘Schönes’

Heute ist Viezzonentag

Herzliche Glückwünsche uns allen zum alljährlich stattfindenden Viezzonentag.

Ich hoffe, Ihr habt Euch alle tüchtig mit Viez eingedeckt und begeht den Festtag mit einer zünftigen Viezorgie!

Advertisements

7. 1. 2009 at 11.12 Hinterlasse einen Kommentar

Waffle and Pancake Map of the Known World


Foto: Scholli2000

Wer hat Lust, bei einer Jahrhundertaufgabe mitzumachen?

Es handelt sich um ein Google-Map-Projekt. Mag sein, dass man einen Google-Account benötigt (haben blogger.com-Leute doch ohnehin schon, oder?). Wenn man bei seinem Google-Account angemeldet ist, kann man die Map zu seinen eigenen Maps nehmen, anschließend „Bearbeiten“ anklicken und mit den dann auf der Karte oben links erscheinenden Buttons Punkte, Vielecke und so zeichnen und mit Text und Bild versehen. Vandalismus ist nur erlaubt, wenn er lustig ist.

Nochmal der Link: Waffle and Pancake Map of the Known World

Danke, Mimi9! :-)

9. 4. 2008 at 16.35 11 Kommentare

Kühlschrank

Der Mann vom Maisorant machts*. Barbara machts nach und ruft uns dazu auf, es ihr gleichzutun. Dann muss es ja okay sein.

Ich bin also dabei, wennauch der Großteil meines Kühlschrankinhalts aus einem blau-orangenen Discounter stammt und nicht gar so interessant ist.

Kühlschrank

Vielleicht findet hierin jemand den Grund für meine seit dem Kochbloggen aus heiterem Himmel sich vermehrenden Kilos.

*Und Fridgeman hat sich sogar ausschließlich dem Thema gewidmet. Wie ich gerade in seinem Kommentar bei Barbara lese, wurde er wiederum von hier, die ihrerseits vom Fridgeman  berichteten, inspiriert.

21. 1. 2008 at 23.18 20 Kommentare

Viezzone

Die ungefähre Lage der Viezzone

Gestern war Viezzonentag!

8. 1. 2008 at 19.09 6 Kommentare

Schickt Mama Blumen!

Habt Ihr noch kein Geschenk für Eure Mama? Wie wär’s mit einem Blumengruß von der Seite meiner Freundin Eva? Das ist keine einfache E-Mail-Weihnachtskarte, sondern etwas ganz Besonderes:

Flowers for Mum

Natürlich völlig werbefrei und alles! :-)

Wenn Eure Mami gerne Musik hört, könnt Ihr ihr den Cobretti-Records-Weihnachtssampler bestellen. Man kann ihn bis zum 26.12. kostenlos downloaden:

Cobretti Records Weihnachtssampler

Noch besser ist es, wenn Ihr ihn für unglaubliche 3,50 EUR bestellt. Dann gibt’s eine sehr schöne Hülle und einen trendigen Button dazu! Am allerbesten ist aber, dass sich Stücke von den Scholli2000-Stammgästen Tomarcte, Johnny Kasalla und Toner von Ampaire darauf befinden!! Das ist erstklassige Musikunterhaltung zum independenten Kochen.

20. 12. 2007 at 11.23 2 Kommentare

Schwestergeburtstagsmenü – Einleitung und Teil 1, Zwischengang: Mediterrane Pseudopastete an Lollo Rosso mit Zitronensößchen

Pastete
Foto: Scholli2000

Das hier im vorigen Beitrag angekündigte Geburtstagsmenü ist jetzt vorbei. Ich kann stolz vermelden, dass ich lange nicht mehr so geschwitzt und gebangt habe, es am Ende aber doch ganz ordentlich gelaufen ist.

In den nächsten Tagen möchte ich hier zeigen, was es gab. Leider war ich so gestresst, dass es von der Vorspeise gar kein Bild gibt. Vielleicht hole ich das noch nach, wenn ich wieder einmal Lust auf von „Das perfekte Dinner“ inspirierte Erbsenschaumsuppe mit Krabben habe.

Heute gibt es daher erstmal das Rezept zum Zwischengang. Die Hauptspeise, Welsfilet auf Fenchelgemüse, wird vor allem mit einem unscharfen Foto eines schlecht angerichteten Tellers glänzen, da ich auch hier total vergessen habe, dass ich ja nicht mehr nur für mich (und einmal zweimal im Jahr meine Schwester) koche, sondern für das ganze Internet und daher alles dokumentieren muss. Beim Nachtisch, Wintereis mit Sharonfrucht und Schokosauce, hatte ich es dann endlich kapiert.

Aber nun gleich zu Gang zwei: Pseudopastete an Lollo Rosso mit Zitronensößchen – statt Pastete könnte man auch Hackbraten in Blätterteig sagen. Das Tolle an dem Gericht ist, dass man es im Voraus zubereiten kann.

Also

Pseudo-Pastete

  • Rinderhackfleisch mit
  • gerösteten Pinienkernen (ein paar davon habe ich für den Salat übrig behalten),
  • Vierteln grüner Oliven,
  • Korinthen,
  • einem Ei,
  • etwas Paniermehl (bei mir ein halbes Stück per Stabmixer zerkleinertes Graubrot)
  • und Pfeffer, Salz, Tomatenmark, Kreuzkümmel und einem Hauch Zimt vermischen.
  • Aus der Hackmasse einen Laib formen und diesen in der Pfanne vorsichtig von allen Seiten anbraten und abkühlen lassen.
  • Fertigblätterteig (oder gerne auch selbstgemachten Blätterteig) auf der Arbeitsplatte ausbreiten und den Hackbratenlaib vorsichtig darauflegen.
  • Den Blätterteig behutsam um den Hackbraten klappen und festdrücken, so dass der Braten ganz vom Teig umhüllt ist.
  • Das Paket jetzt, diesmal äußerst vorsichtig, mit der Naht nach unten auf ein Backblech (dieses sollte mit Mehl bestreut oder mit Backpapier ausgestattet sein) legen.
  • Bei 200° backen bis der Teig, der nach etwa 10 bis 15 Minuten mit zerkleppertem* Ei bestrichen wird, goldbraun ist.

Dieser Hackbraten in Teighülle kann kalt oder warm gegessen werden. Ich habe ihn kalt in Scheiben geschnitten und mit einer warmen Zitronensoße serviert.

*Ein Ei in eine Tasse schlagen und mit einer Gabel Eigelb und Eiweiß vermischen. Diese Masse mit einem Backpinsel auf die Pastetenhülle streichen.

Zitronensoße

  • Ein Stück Butter mit Mehl verkneten und diese Mehlbutter kalt stellen.
  • Sahne mit gleichviel Milch aufkochen und reichlich geriebene Zitronenschale (ein Hoch auf den Bioboom in den Supermärkten, der sogar in der tiefsten Eifel ungespritzte Zitronen verfügbar macht!), Salz, Pfeffer und Zucker dazugeben bis es schmeckt.
  • Das Sößchen wird gebunden, indem die Mehlbutter eingerührt wird.

Der Hackbraten und die Soße waren zu einem nicht geringen Anteil von zwei Chefkoch-Rezepten inspiriert:

Hackbraten mit Schafskäse und Beduine im Hemd.

Dazu gab es einen ganz einfachen Salat:

Salat

  • Lollo Rosso waschen und schleudern, auf dem Teller anrichten und mit
  • reduziertem Balsamico (Balsamicocreme) und Steirischem Kürbiskernöl anmachen.
  • Geröstete Pinienkerne geben ein wenig Biss.

Mein Bruder fand dieses Gericht von allen Gängen am besten. :-)

(Fortsetzung folgt.)

 

18. 11. 2007 at 0.53 10 Kommentare

Schnellanleitung für italienisches Kochen

Nudeln kaufen.

Lautsprecherboxen aufdrehen:

Der Rest geht von alleine.

Scientology?

26. 10. 2007 at 14.10 3 Kommentare


Scholli2000 antwortet.

Feeds